Seite 1 von 1

Was seit der Tagesklinik besser geworden ist

Verfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 15:58
von Tafel
Ich möchte gerne mal auflisten, was sich seit meinem Aufenthalt in der Tagesklinik besser geworden ist, damit ich mir das in Zeiten mit Rückschlägen ins Gedächtnis rufen kann:

- Ich bin sehr viel weniger schreckhaft.
- Ich bin deutlich weniger/seltener in gereizter Stimmung.
- Ich kann ohne Angst ins Kino gehen und muss auch nicht mehr am Rand sitzen, um notfalls das Kino schnell verlassen zu können.
- Ich habe im Umgang mit Anderen (betrifft besonders Unbekannte und hierarchisch höher einzuordnende Menschen) weniger Angst.
- Ich schlafe wieder öfter durch und kann auch wieder länger am Stück schlafen.
- Ich gerate in schwierigen Situationen nicht mehr so oft/so stark in Unruhe und Verzweiflung.

Re: Was seit der Tagesklinik besser geworden ist

Verfasst: Montag 8. August 2016, 10:15
von fauna
Hey Tafel
Das liest sich gut! - Du hast viel erreicht! - Gratuliere!
Liebe Grüsse, fauna

Re: Was seit der Tagesklinik besser geworden ist

Verfasst: Donnerstag 8. Dezember 2016, 07:53
von Tafel
Gelöscht, weil darüber zu identifizieren.

Re: Was seit der Tagesklinik besser geworden ist

Verfasst: Donnerstag 8. Dezember 2016, 10:13
von fauna
Gratuliere!

Bitte erinnere dich, wenn du im "schlechten emotionalen Zustand" bist, dass dir solche Dinge möglich waren und wieder sein werden.

Liebe Grüsse
Fauna

Re: Was seit der Tagesklinik besser geworden ist

Verfasst: Sonntag 11. Dezember 2016, 16:44
von AudreyHepburn
Wenn man sich wohl fühlt, das muss man sich merken. In diesen Zustand kann man wieder kommen, mit der Zeit dann immer öfter...
Audrey

Re: Was seit der Tagesklinik besser geworden ist

Verfasst: Montag 26. Dezember 2016, 20:07
von Tafel
Ich lasse in den letzten Tagen Revue passieren, wie es mir letztes Jahr um die Zeit ging und wie es mir jetzt geht. Es hat sich einiges verbessert, ich fühle mich insgesamt trotz immer noch auftretender Intrusionen, Suizidgedanken und Gefühlsüberflutungen stabiler. Die ganz tiefe Verzweiflung ist nicht mehr da. Ich bin dankbar für die vielen positiven Erfahrungen, die ich in diesem Jahr machen durfte, weil sie mir geholfen haben, einen Teil der alten Glaubenssätze zu entkräften. Ich fühle mich bei weitem nicht gesund, aber ich habe Hoffnung, dass es besser wird, auch wenn die Veränderungen nur kleinschrittig sind und ich manchmal sehr genau schauen oder fühlen muss, um sie wahrzunehmen.

Re: Was seit der Tagesklinik besser geworden ist

Verfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 20:10
von Tafel
@Emilia:Das war mir leider nicht klar , danke für den Hinweis, ich werde den einen Beitrag löschen, über den ich erkennbar bin.

Re: Was seit der Tagesklinik besser geworden ist

Verfasst: Sonntag 15. Januar 2017, 17:02
von Spanish_Lullaby
Hallo zusammen,

der Thread kann sehr gerne verschoben werden. Tafel, hast du einen speziellen Wunsch? Ins Tagebuch?