Beziehung

Lese/- Schreibrechrechte für Gäste
Lese/- Schreibrechte für neue Mitglieder

Im Wochenthema wird jede Woche ein bestimmtes Thema besprochen.
Luiz

Beziehung

Beitrag von Luiz » Sonntag 7. Oktober 2018, 16:58

Hallo zusammen,

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich habe jetzt ein wenig rumgestöbert aber mein Thema leider nicht gefunden. Falls es nicht erwünscht sein sollte oder ich es nicht gefunden habe bitte kurze Info.

Mir geht es nicht um diejenigen welche leider diese Krankheit haben, sondern um die Partner/Eheleute welche auch in einer gewissen Art und weise damit leben müssen.

Ich habe gehofft hier auch diese Personen zum Austausch zu finden. Falls es aber dafür andere Foren gibt würde ich mich da natürlich anschließen.

Da die Situation ja auch für uns nicht gerade einfach ist wollte ich schauen wie die anderen es machen oder es es hier irgendwelche tips gibt besser damit umzugehen.

Denke das war es erstmal. Wie gesagt bin nicht sicher ob ich hier richtig bin.

Lg

Gasttz

Re: Beziehung

Beitrag von Gasttz » Freitag 19. Oktober 2018, 13:53

Hallo.
Ich bin aus dem gleichen Grund hier. Ebenso suche ich Hilfe von und für Angehörige. Damit ich meinem Partner und mir helfen kann. Unser gemeinsames Kind leidet auch schon.
Wie sieht deine Situation aus?

sahara
Administrator
Beiträge: 1904
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 11:38
Geschlecht: Weiblich
Mitgliedschaft als: Betroffene/r

Re: Beziehung

Beitrag von sahara » Dienstag 23. Oktober 2018, 14:49

Liebe/r Luiz, liebe/r Gast
Wenn ihr euch dazu austauschen wollt, registriert euch bei unserem Forum. Nach der Freischaltung könnt ihr euch kurz vorstellen. Sicher findet sich dann ein Bereich für Angehörige und deren Austausch.
LG Sahara
Habe den Mut zu leben, denn sterben kann jeder (Frida Kahlo)

Sabrina89

Re: Beziehung

Beitrag von Sabrina89 » Donnerstag 14. März 2019, 07:19

Hallo Zusammen,

lebe auch seit 4,5 Jahren mit wem zusammen, der seit 1,5 Jahren an ptbs erkrankt ist.
Nach vielen leeren Versprechungen, hat er mir nun versprochen sich Hilfe zu suchen.
Wie geht Ihr damit um? Bin langsam am Ende meiner Kräfte angelangt.

Sandra
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 24. Juni 2018, 19:39
Geschlecht: Weiblich
Mitgliedschaft als: Partner/in

Re: Beziehung

Beitrag von Sandra » Sonntag 7. April 2019, 17:53

Hallo zusammen,

habe mich schon länger nicht mehr eingebracht in diesem Forum.
Hatte es die letzte Zeit sehr stressig mit der Krankheit, die mein Mann hat !
Das Trauma oder die Posttraumatische Erkrankung nimmt mich sehr mit.
Er ist oft aggressiv und schnell gereitzt.
Beschimpft meine Tochter und mich. Da muss man erst einmal klar drauf kommen.
Ich hab ihm gesagt, dass er unbedingt eine längere Kur machen soll.
Er geht ab und zu in eine Tagesklinik wenn er merkt, dass er es nicht mehr aushält.
Meiner Meinung nach sollte er mal mindest 6 Wochen in eine Klinik gehen.
Zuhause darf man keine Fragen stellen, egal um was es geht. Er reagiert auf Fragen agressiv und wird laut.
Mittlerweile ist niemand mehr da,der Schuld war,dass mein Mann diese Kindheit hatte.
Die Mutter ist jetzt auch gestorben im Januar. Seit dem ist es wieder schlimmer mit der Krankheit geworden.
Alle,die an den Misshandlungen beteiligt waren in seiner Kindheit sind weg.
Er sagt immer, wenn ich das nicht aushalten würde dann soll ich gehen. Ich weiss aber,dass er das nicht so meint.
Es ist halt diese Krankheit, die er erlitten hat.
Ich suche austausch zu Partnern, die auch Angehörige haben,die diese Beschwerden haben.

Liebe Grüße Sandra

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste